Intelligenter Spannungsumschalter

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Intelligenter Spannungsumschalter
Intelligenter Spannungsumschalter
Linear Technology stellt mit dem IC LTC4417 einen automatischen Umschalter vor, der zwischen drei Versorgungsspannungen die passende wählt. Dabei richtet sich das IC nach der Priorität und nach der Verfügbarkeit der Spannung. Auf diese Weise kann es beispielsweise vom Akkubetrieb automatisch auf die Spannung eines Netzteils umschalten, wenn dieses angeschlossen ist. Eine dritte Spannung z. B. von einem Backup-System kommt dann zum Zuge, wenn kein Netz verfügbar ist und die Akkuspannung zu niedrig wird. Die drei möglichen Spannungen werden also nach Priorität zum Ausgang durchgeschaltet. Gleichzeitig wird aber auch jede Spannung überwacht und wird nur berücksichtigt, wenn sie in den vom Anwender vorgegebenen Grenzen liegt. Dazu muss die Spannung mindestens 256 ms zwischen Minimum und Maximum liegen.
 
Das IC benötigt lediglich einen Strom von 28 µA und eignet sich für Versorgungsspannungen zwischen 2,5 V und 36 V. Die versorgte Elektronik wird darüber hinaus gegen Verpolung einer Eingangsspannung bis zu -42 V geschützt. Die zulässigen Versorgungsspannungen werden mit je drei externen Widerständen und drei integrierten Fensterkomparatoren eingestellt. Das IC liefert lediglich die Steuerspannungen für drei externe „doppelte“ P-Kanal-MOSFETs, von denen dann der mögliche Strom abhängt. Das IC ist sowohl im 24-poligen QFN- als auch SSOP-Gehäuse lieferbar.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel