Intel-SSDs aus der Baureihe 600p optimieren Speicher, Reaktionszeit und Batterielaufzeit für verbesserte PC-Performance – Jetzt bei Mouser!

24. Oktober 2016, 00:00 Uhr
Mouser Electronics, der in der Neuprodukteinführung branchenführende Distributor mit der größten Auswahl an Halbleiter- und Elektronikbauelementen, nimmt jetzt die Solid-State-Drives (SSD) aus der Intel®-Baureihe 600p ins Sortiment auf. Ausgelegt auf die unkomplizierte Installation und optimiert auf eine verbesserte PC-Erfahrung, beschleunigen die SSDs aus der Intel-Reihe nicht nur Office-Anwendungen, sondern auch die Wiedergabe von 4K/UHD-Video, die Erstellung von HD-Inhalten und das normale Gaming. Im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten überzeugt die SSD-Baureihe 600p von Intel mit Leistungsstärke, geringen Abmessungen für mehr Systemflexibilität und insgesamt besserer Performance.
Die jetzt bei Mouser Electronics erhältlichen Intel-SSDs aus der 600p-Reihe im einseitigen M.2-Format (80 mm) bieten von 128 GB bis 1 TB Speicherplatz und geben Systemdesignern die Flexibilität, sich für dünnere und leichtere Systeme oder für mehr Platz für andere Bauelemente und Komponenten zu entscheiden. Die für eine Vielzahl an Geräten vom Desktop bis zum Laptop konzipierte Reihe 600p managt mühelos anspruchsvolle Consumer-Client-Anwendungen und wird ohne Probleme auch mit intensivem Multitasking fertig. Durch das schnelle Starten von Programmen und Laden von Dateien hebt die mit der Schnittstelle PCIe Gen3 x4, NVMe erhältliche Intel-SSD-Baureihe 600p die Reaktionszeiten von PCs auf eine ganz neue Stufe.
Die Beschleunigung der Systemleistung erreichen die SSDs der Intel-Reihe 600p mit sequenziellen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1800 MB/s bzw. 560 MB/s und mit bis zu 155.000 bzw. 128.000 IOPS (Input/Output operations Per Second, Ein-/Ausgabebefehle, die der Datenträger pro Sekunde verarbeiten kann) beim Random-Lesen und -Schreiben. Mit einer PC-integrierten SSD aus der Intel-Baureihe 600p kann der User wesentlich effizienter arbeiten – mit einer bis zu dreifach besseren Performance als SATA-SSDs.
 
weiter >> 1/2
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel