Integriert mit Microsoft IoT Edge: Kontron stellt in den USA SUSiEtec Plattform als Basis weiterer Produkte vor

2. Oktober 2018, 00:00 Uhr
Laurent Remont, CTO der S&T Group.
Laurent Remont, CTO der S&T Group.
Hybrider, skalierbarer Ansatz für IoT Szenarien unterstützt Industrie 4.0 und Machine-Learning-Projekte. Kontron, und das Schwesterunternehmen S&T Technologies GmbH führen heute SUSiEtec auf dem US-Markt ein.

Beide Firmen sind Töchter der österreichischen S&T AG. S&T Technologies bietet mit der flexiblen Plattform SUSiEtec eine ganzheitliche IoT-Lösung an, mit der Anwender skalierbare Edge-Computing-Lösungen mit Microsoft Azure IoT Edge Services entwerfen können. SUSiEtec ist mit Microsoft Azure IoT Edge integriert und wird bereits bei Feldversuchen mit Kunden getestet. Kontron hat Microsoft Azure als bevorzugte Cloud-Plattform für IoT-Lösungen gewählt.

SUSiEtec wurde erstmals Ende Februar 2018 auf der embedded world vorgestellt. In IoT Szenarien bildet es die flexible IoT Middleware zwischen den Endgeräten und der Cloud. Hier übersetzt sie Protokolle, filtert Daten und verarbeitet sie vor Ort. Die Plattform übernimmt die Analyse und Verarbeitung gesammelter Daten. SUSiEtec hebt die herkömmlichen Grenzen zwischen Datenerfassung, -verarbeitung und -bereitstellung auf, wodurch die Integration von IT (Information Technology) und OT (Operational Technology) möglich wird. SUSiEtec ist komplett in den Gateway-, Fog-Computing- und Server-Lösungen von Kontron integriert, von denen viele bereits heute „Azure Certified for IoT" sind.

Der Fachkräftemangel im Bereich hybrider IoT-Umgebungen führt zu gesteigerter Nachfrage nach flexiblen Lösungen, die die Integration bestehender Applikationen in die Cloud ermöglichen. SUSiEtec bietet hierbei als ganzheitliche, einsatzbereite IoT-Plattform eine Lösung dieses Problems.

SUSiEtec Anwendungsbeispiel belegt den Geschäftswert 
SUSiEtec ist mit Microsoft Azure IoT Edge integriert und wird bereits bei einigen Kunden der S&T Grupppe eingesetzt. Hier liefert SUSiEtec eine Reihe konkreter Vorteile:

Vorausschauende Wartung und dadurch geringere Ausfallzeiten über den gesamten Prozess hinweg 
  • Fernüberwachung in Echtzeit zum zielgenauen Einsatz der nötigen Ressourcen
  • Bestandsüberwachung für die genauere Ermittlung der Gesamtbetriebskosten
  • Systemoptimierung mittels eines hybriden Ansatzes, der einen Mix aus Vorort-, Cloud- und Fremdanbieterservices mit platformübergreifender Orchestrierung bietet 
  • Tools zum Self-Service BI für verschiedene Abteilungen vom Vertrieb bis zu den Lösungsdesignern
  • „Smarte" Produkte und Lösungen durch den Einsatz von Machine Learning und Data Science
Beschleunigte Reaktionszeiten durch den Einsatz von Azure IoT Edge 

Laurent Remont, CTO der S&T Group: "Für unsere Kunden bieten wir umfassende Leistungen zur Integration und Anpassung von Microsoft Azure IoT Edge Lösungen mit SUSiEtec an. Mit Microsoft Azure IoT Edge und SUSiEtec wird die nahtlose Skalierbarkeit der Rechenleistung zwischen Computing-Ressourcen am Device, in der Embedded Cloud, im On-Premise-Rechenzentrum oder in der Public Cloud für unsere Kunden ermöglicht. Hierdurch können sie beispielsweise dynamisch entscheiden, wo die Datenanalyse erfolgen soll, je nachem, welches Sicherheits- oder Leistungniveau erwünscht ist. Vor allem bei Kunden aus den Bereichen Smart Manufacturing und Smart Energy verzeichnen wir bereits heute großes Interesse an Microsoft Azure IoT Edge und unserer IoT-Plattform SUSiEtec."

Oliver Niedung, IoT Principal Solution Specialist bei Microsoft: "Mit SUSiEtec können Kunden von S&T Technologies ihr Geschäft mit IoT Projekten sehr schnell digital transformieren. Azure IoT Edge ermöglicht dabei das hochsichere, lokale Ausführen von Datenanalysen und künstlicher Intelligenz in Geräten, Maschinen und Anlagen ohne dauerhafte Cloud-Konnektivität. Datenanalysen können auch dann auf IoT-Geräten laufen, wenn keine permanente Internetverbindung gewünscht oder möglich ist. Das beschleunigt Reaktionszeiten und spart Zeit und Geld, indem nur jene Daten in die Cloud übermittelt werden, die übermittelt werden sollen. Darüber hinaus können bestehende Systeme sicher integriert werden."

Weitere Informationen: 
http://www.snt-technologies.com/
https://azure.microsoft.com/de-de/marketplace/certified-iot-partners/
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel