ICs flicken: Kann man diese Katastrophe noch reparieren?

12. Juli 2017, 15:18 Uhr
Schauen Sie diesen Screenshot eines digitalen Mikroskops an. Wenn mit einem Quad Flat Package bestückte Elektronik defekt ist – in diesem Fall durch einen schweren Schlag, bei dem gleich fünf Pins abgebrochen sind und auch die Platine etwas abbekommen hat und kein Ersatz für das IC verfügbar ist – ist dann alle Hoffnung verloren? Oder lässt sich da noch etwas machen? Kann man so einen GAU wirklich noch reparieren?

Die meisten Elektroniker würden seufzen und die Platine entsorgen. Doch das Video zeigt, ob es sich tatsächlich lohnt (oder nicht), bei so einem üblen Fall nicht gleich aufzugeben. Das ist wirklich erstaunlich, gerade weil dieser Chip das wichtigste Bauteil der Platine einer Festplatte darstellt. Ohne ihn kein Zugriff auf die Daten! Da hier die Daten nicht so wichtig waren, lag der Versuch nahe, statt die Reste einem professionellen Datenrettungs-Service anzuvertrauen, selbst Hand anzulegen. Eigentlich war es schlicht eine Herausforderung, so etwas mal zu versuchen.
Da der Autor einfach das Video eingestellt hat, ohne etwas über den Ausgang des Versuchs zu verraten, weiß man nicht, ob das gut gegangen ist, bis man das Video gesehen hat. Er meint lapidar: „Man lernt nicht nur von erfolgreichen Reparaturen.“
 
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel