HeLi-on: der kleinste Solarlader der Welt

21. Dezember 2015, 14:14 Uhr
HeLi-on: der kleinste Solarlader der Welt
HeLi-on: der kleinste Solarlader der Welt
Beim Solarladegerät HeLi-on sind drei Komponenten in einem Produkt vereinigt: ein großes Solarpaneel, ein Akku zur Energiespeicherung und eine effiziente Elektronik. Da das infinityPV-Solarpaneel aufgerollt werden kann, passt der Lader bequem in die Hosentasche. Mit dem HeLi-on kann ein Smartphone in 2...3 Stunden aufgeladen werden.

HeLi-on ist ein Kickstarter-Projekt, das 2014 vom dänischen Startup-Unternehmen infinityPV, das sich mit der Herstellung von organischen (Polymer-) Solarzellen beschäftigt, gestartet wurde. Mit dem Solarlader können mobile Geräte auf zwei Arten geladen werden, entweder direkt aus der aufrollbaren Solarzelle oder, wenn die Sonne nicht scheint, über einen Lithium-Ionen-Pufferakku mit einer Kapazität von 2600 mAh. Dieser Akku kann seinerseits nicht nur mit dem Solarpaneel, sondern auch über ein USB-Adapter aufgeladen werden. Der Solarlader HeLi-on wiegt nur 105 g und ist 11,3 x 3,6 x 2.8 cm klein. Er lädt alle Geräte, die man über den USB aufgelädt, Smartphones, Taschenlampen, Kameras , mobile Game-Konsolen und Sprechfunkgeräte.

Das flexible Solarpaneel besteht aus einer Lage Solarzellen mit einer Dicke von nur 2 µm, die beidseitig mit einer Schutzfolie versehen ist, so dass das ganze Paneel nur etwa 1 mm dick ist. Das HeLi-on verfügt über ein Maximum Power Point Tracking (MPPT), das dafür sorgt, dass der Akku unter allen (Wetter-) Bedingungen optimal mit Energie versorgt wird.

Am 15. Dezember 2015 wurde der HeLI-on-Solarlader von der Danish Crowdfunding Association zum besten Crowdfunding-Projekt 2015 gewählt. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis Januar 2016.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel