Gratis-Webinar: Entwicklung mit ARM-Cortex-M0-Controllern

6. Mai 2014, 15:06 Uhr
Gratis-Webinar: Entwicklung mit ARM-Cortex-M0-Controllern
Gratis-Webinar: Entwicklung mit ARM-Cortex-M0-Controllern

Täglich helfen sie uns im Alltag, kein Navi oder Smartphone kommt ohne sie aus. Dennoch sind ARM-Controller für viele Mikrocontrollerfans noch immer ein Buch mit sieben Siegeln. Das neue deutschsprachige, von Elektor und element14 gemeinsam organisierte Webinar bringt Licht ins Dunkel. Denn die Beschäftigung mit dieser 32-bit-Controller-Architektur lohnt sich. Gleichgültig für welchen Hersteller Sie sich als Entwickler entscheiden, die ARM-Kern-Struktur ist bei allen ARM-Controllern gleich oder ähnlich. Mehr noch: Code, geschrieben für einen einfachen Vertreter der ARM-Gattung, ist stets aufwärtskompatibel, so dass Sie bei anstehenden Erweiterungen Ihre bisherige Arbeit nicht gleich begraben müssen.

Sehr hilfreich sind auch umfangreiche, teils im ROM integrierte Treiberroutinen und andere vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellte API-Funktionen. Abgesehen von der gegenüber herkömmlichen 8-bit-Controllern gut 10-fachen Taktfrequenz, bestechen ARM-Controller durch effektive Interrupt-Strategien, schützbare Speicherbereiche und viele Features mehr. All diese positiven Eigenschaften machen ARM-Controller, neben einem sehr günstigen Preis und einfacher Programmierung, nun auch für semiprofessionelle Applikationsentwicklungen interessant.

Viele Hersteller wie zum Beispiel NXP bieten heute für jedermann erschwingliche Entwicklungsboards an. Der Mikrocontroller-Experte Peter Krengel wird im Webinar zwei hochinteressante Boards dieses Herstellers vorstellen und zeigen, wie man mit einer kostenlosen Entwicklungsumgebung zu ersten Applikationen kommt.


Entwicklung mit ARM-Cortex-M0-Controllern

  • Datum: Donnerstag, 15.05.2014
  • Beginn: 16:00 Uhr (Dauer: max. 60 Minuten)
  • Moderator: Peter Krengel
  • Sprache: Deutsch

Jetzt kostenlos zum Webinar anmelden >>>

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel