Gratis für Elektor-Leser: Videokurs „FPGA – Der Logikbaukasten für Jedermann“ (Teil 1)

20. Juli 2016, 12:00 Uhr
Elektronik-Freunde aufgepasst: In dieser Woche gibt es die zweite Folge einer kleinen Serie von Gratis-Videokursen. Bei diesem vierteiligen Kurs „FPGA – Der Logikbaukasten für Jedermann“ handelt es sich um einen echten Hochkaräter, denn mit Prof. Dr.-Ing. Peter Schulz von der FH Dortmund können Sie an der Erfahrung eines Voll-Profis teilhaben.

FPGA-Bausteine sind für kleinere Firmen und Hobbyelektroniker schwer zu handhaben und die Entwicklungswerkzeuge gelten als extrem kostspielig. Der Konkurrenzkampf der Chip-Hersteller beschert uns heute jedoch ungeahnte Möglichkeiten. Es gibt ein unübersehbares Angebot an preisgünstigen Experimentierbaugruppen und die Chip-Hersteller beglücken uns mit kostenloser Entwicklungssoftware.
In diesem Workshop werden Sie in die Lage versetzt, auf die neuen Möglichkeiten einzugehen. Sie lernen den Aufbau und die Funktionsweise von FPGAs (Field Programmable Gate Arrays) kennen und sind danach in der Lage, den für Sie geeigneten Hersteller und Bausteintyp auszuwählen. Sie werden mit einem Schaltplan-Eingabewerkzeug arbeiten und erfahren, welchen „Logikbaukasten“ der FPGA-Hersteller für Sie in seinen Bibliotheken bereithält.
 
 
Teil 1: Übersicht und Einführung (90 Minuten)
• Einführung in FPGA-Bausteine
• Aufbau der FPGA-Bausteine
• Logikzellen, Verbindungen, Takte, Konfiguration
• Überblick FPGA-Hersteller
• Schaltungs- und IP-Bibliotheken

Im 18,5 MB großen Download ist die Präsentation als PDF, ein Lehrbrief, Datenblätter und Programmbeispiele mit Lösungen enthalten.

Noch folgende Teile:
Teil 2: Übersicht Schaltungsentwicklung (90 Minuten)
Teil 3: Simulation und Verifikation (110 Minuten)
Teil 4: Synthese und Implementierung (45 Minuten)
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel