Günstige 8-bit-PICs mit integrierter Segment-LCD-Ansteuerung

10. Dezember 2013, 14:35 Uhr
Günstige 8-bit-PICs mit integrierter Segment-LCD-Ansteuerung
Günstige 8-bit-PICs mit integrierter Segment-LCD-Ansteuerung

Microchip erweitert seine 8-bit-PIC16-Mikrocontroller-Familie um fünf weitere Mitglieder. Die MCUs mit der Typenbezeichnung PIC16LF190x sind in der herstellereigenen XLP-Technologie (eXtreme Low-Power) ausgeführt und eignen sich insbesondere für die Implementation von niedrigpreisigen und energiesparenden LCD-Anwendungen. Hierzu gehören sogenannte Security-Token, Smartcards, medizinische Geräte, Haushaltsgeräte, Schlüsselanhänger und andere Anwendungen mit segmentierten LCDs. Aufgrund der XLP-Technologie liegt der Ruhestrom nahe bei 20 nA und der typische Arbeitsstrom beträgt 35 Mikroampere pro MHz.

 

Zum Funktionsumfang der PIC16LF190x-Familie gehören bis zu 14 KB Flash-Programmspeicher, bis zu 512 Bytes RAM und bis zu 14 ADC-Kanäle mit 10 bit Auflösung sowie auch serielle Kommunikation und die Ansteuerung von bis zu 116 LCD-Segmenten. Die MCUs verfügen zur Einhaltung der Quarzgenauigkeit und zur Unterstützung der Low-Power-Echtzeituhr über einen integrierten Temperaturfühler. Weiterhin sind sie mit einer Unterspannungserkennung mittels internem ADC und einer Spannungsreferenz ausgestattet. Zur Evaluierung der neuen MCUs stehen Eval-Boards und Debugger zur Verfügung. Die Controller sind in SMD- und DIP-Gehäusen erhältlich.

 

Mehr Infos:
www.microchip.com/lcd

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel