Gigantischer Gundam-Roboter in Japan geplant

9. Juli 2014, 22:16 Uhr
Gigantischer Gundam-Roboter in Japan geplant
Gigantischer Gundam-Roboter in Japan geplant

Ein Team aus japanischen Animatoren und Ingenieuren veröffentlichte eine Ankündigung, einen 18 m hohen Gundam-Roboter als Geste für die Millionen an Science-Fiction-Fans in Japan zu bauen. Grundlage ist die Anime-Serie „Mobile Suit Gundam", die in Japan zum ersten Mal im Jahre 1979 ausgestrahlt wurde. Ableger der Serie, die intergalaktische Schlachten zeigen, haben nicht nur in Japan ein Millionenpublikum gewonnen.

Im Jahr 2009 wurde zum 30. Jubiläum der Serie eine 18 m hohe Gundam-Statue in einem Park in Tokyo errichtet. Der Erfinder Yoshiyuki Tomino erzählt dazu, dass er vor 35 Jahren, als er sich Gundam ausgedacht hatte, seiner Fantasie einfach freien Lauf gelassen hätte, da solche Technik damals nicht real gewesen sei. Kreativität sei eben etwas, wovon man träumt. Jetzt, Jahrzehnte später, sei Gundam zu etwas Neuem geworden.

Es ist geplant, einen neuen Gundam zu bauen und diesem ein paar Schritte beizubringen. Die Organisatoren bitten das Publikum um Ideen und Vorschläge für die Umsetzung des Plans. Gute Vorschläge wollen sie in die Konstruktion des Roboters einfließen lassen, der 2019 zum 40. Jahrestag gebaut werden soll – ein Jahr, bevor in Tokyo die Olympischen Spiele stattfinden werden.

Bild: Ghost of Kuji

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel