Geteiltes Arduino-Universum zieht wieder an einem Strang

4. Oktober 2016, 12:35 Uhr
Massimo Banzi (links) und Federico Musto (rechts) verkünden Einigung
Massimo Banzi (links) und Federico Musto (rechts) verkünden Einigung
Vor zwei Jahren kam es aufgrund von Unstimmigkeiten zur Aufspaltung in zwei Welten: Ardunio LLC (.cc) und SRL (.org). Arduino-Fans mussten sich in der Folge gleich zwei Entwicklungsumgebungen installieren, um mit allen Arduino-kompatiblen Produkten arbeiten zu können. Auf der World Maker Faire in New York gab es nun eine positive Überraschung: Noch vor Ende 2016 wird es eine neue, vereinte Arduino-Holding geben.

Laut Massimo Banzi (links), Präsident der einen Welt, ist dies einer der besten Tage in der Geschichte von Arduino. Und Federico Musto (rechts), Präsident der anderen Welt, war „begeistert von der Lösung der Punkte, mit denen sie sich die letzten Jahre beschäftigt haben“. Die neue Holding wird dann der Ansprechpartner für Großhändler. Mit einer Arduino Foundation wird eine Stiftung verantwortlich für die Entwicklung der Software und den Kontakt mit der Open-Source-Community.

Auch Genuino, die Umgehungsmarke von Arduino.cc zum Verkauf von Arduino-Produkten außerhalb der USA, wird als eigene Produktlinie erhalten bleiben. Ob und wann die Webseiten und IDEs zusammengeführt werden ist im Moment aber noch nicht klar.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel