Genaues Leistungsmonitor-IC von Microchip

1. Februar 2016, 15:59 Uhr
Genaues Leistungsmonitor-IC von Microchip
Genaues Leistungsmonitor-IC von Microchip
Microchip hat mit dem MCP39F511N sein Angebot an Leistungsmonitor-ICs ausgeweitet. Das IC führt nicht nur Standard-Leistungsberechnungen durch und überwacht zwei elektrische Lasten zur gleichen Zeit, sondern vereinfacht dabei auch das Design der gesamten Monitorschaltung. Der MCP39F511N besitzt drei A/D-Wandler zur Messung der Spannung und von zwei Lastströmen, eine 16-bit-Recheneinheit, ein EEPROM und ein flexibles Zweidrahtinterface.

Der MCP39F511N verfügt über eine integrierte Referenzspannungsquelle mit geringer Drift, die mit dem ausgezeichneten Signal/Rauschverhältnis der Strom-A/D-Wandler von 94,5 dB dazu beiträgt, dass jeder Strom mit einem Fehler von weniger als 0,5% über einen breiten dynamischen Bereich von 4000:1 bestimmt werden kann. Angesichts der großen Zahl von integrierten Funktionen wie dem Messen der Wirk-, Blind- und Scheinleistung, der Zusammenfassung von Wirk- und Blindleistung, der Bestimmung des Effektivwerts von Strom und Spannung, der Messung der Netzfrequenz und des Leistungsfaktors ist der Entwurf einer vollständigen Monitor-Schaltung tatsächlich zum Kinderspiel geworden.

Der MCP39F511N wird in einem 28-poligen 5x5-mm-QFN-Gehäuse geliefert, Entwicklungen vom Power-Monitor-Evaluationboard ADM00706 von Microchip unterstützt.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel