F-RAM: Speicher mit extrem niedrigem Energieverbrauch

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
F-RAM: Speicher mit extrem niedrigem Energieverbrauch
F-RAM: Speicher mit extrem niedrigem Energieverbrauch

Die Firma Ramtron International stellt mit dem FM25P16 einen nichtflüchtigen F-RAM-Speicher-Chip mit dem bislang geringsten Energieverbrauch vor. Die Kombination aus schnellen Lese- und Schreibzyklen mit dem geringen Strombedarf machen diesen Chip zusammen mit seiner prinzipiell unbegrenzten Lebensdauer ideal für den Einsatz bei Funksensoren, Fitness-Produkten oder Energieerntern. Der neue Chip verbraucht nur etwa 1 ‰ der Energie eines vergleichbaren EEPROMS.
 
Das IC FM24P16 ist ein serieller ferroelektrischer Speicher mit 16 KB Kapazität, organisiert in 2.044 x 8 bit. Bei ferroelektrischen Speicherzellen wird ein Bit in einem Kristall gespeichert, der sich in zwei Zuständen befinden kann, die als logische Zustände interpretiert werden. Die Zustände können durch das Anlegen eines elektrischen Feldes geändert werden. Auch ohne Spannungsversorgung bleiben die Kristalle in den jeweiligen Zuständen. Laut Hersteller ist die gespeicherte Information für mindestens zehn Jahre sicher. Die Schreiboperationen können mit voller Bus-Geschwindigkeit ohne Wartezyklen erfolgen.

 

Technische Daten:
• Betriebsspannung 1,8 bis 3,6 V
• Standby-Strom: 1,2 µA
• Betriebsstrom: 3,2 µA (bei 100 kHz)
• SPI-Takt: bis zu 1 MHz
• SPI-Modi: 0 & 3
• Gehäuse: achtpoliges SOIC

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel