FLIP4NEW kauft gebrauchte IT-Geräte

10. Dezember 2013, 14:35 Uhr
FLIP4NEW kauft gebrauchte IT-Geräte
FLIP4NEW kauft gebrauchte IT-Geräte

Bislang standen sowohl Firmen als auch Privatpersonen beim Neukauf immer vor dem Problem: „Wohin mit dem alten Kram?“ Auch wenn man sich selbst um die Entsorgung kümmert, fallen regelmäßig noch zusätzliche Kosten an. Doch auch in richtig alten Geräten schlummern recycle-bare Rohstoffe, die für die Produktion neuer Modelle verwendet werden können. Manche Geräte können noch überarbeitet werden und tun dann noch viele Jahre ihren Dienst.

Um den Wert des Gerätes zu ermitteln, muss man auf der Webseite von FLIP4NEW dessen Bezeichnung, den Hersteller und den Gerätetyp angeben und einige Fragen zum Zustand des Altgerätes beantworten. Daraufhin wird sofort ein Ankaufspreis vorgeschlagen. Ist man damit einverstanden, kann man das Altgerät kostenfrei per DHL-Versandlabel an FLIP4NEW schicken. Sobald es eingegangen ist und geprüft wurde, wird der Ankaufspreis ausgezahlt. Für größere Posten oder wenn das Gerät nicht in der Datenbank aufgeführt ist, kann man per Telefon oder Email ein Angebot anfordern.


Auch dem Umweltschutz wird somit Rechnung getragen, da das Altgerät überarbeitet oder in seine Bestandteile zerlegt wird. Laut FLIP4NEW enthalten Handys Tantal, Indium, Gallium, Lithium, Palladium und Platin. In einer Tonne recycelter Handys finden sich angeblich bis zu 4 g Platin, 340 g Gold und 3,5 kg Silber.


Ein kurzer Test der Tauglichkeit des Angebots für Privatpersonen ergab für einen funktionierenden uralten Apple Power Mac G4 450 MHz (AGP) von 1998 die Rückmeldung „Sie erhalten 6,30 € für Ihr Gerät.“ Bei einem gut erhaltenen Medion Laptop MD96380 aus 2008 wurde mit 89,54 Euro ebenfalls deutlich weniger geboten, als auf eBay erzielbar wäre. Für Firmen kann allerdings gerade bei größeren Mengen das Angebot durchaus interessant sein.



 

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel