Flexible Touch-Tags

23. Dezember 2019, 09:00 Uhr
Kapazitives Tag zum Auslesen via Touchscreen. Alle Bilder: Imec.
 
Kapazitives Tag zum Auslesen via Touchscreen. Alle Bilder: Imec.
 
ImecTNO und Cartamundi haben ein flexibles, kapazitives ID-Tag entwickelt, das mit Standard-Touchscreens (C-touch) kommuniziert. C-Touch-Tags können in eine Vielzahl von papier- und kunststoffbasierten Objekten wie Tickets, zertifizierte Dokumente, Zahlungskarten integriert werden.
 
Die Verbindung zum Internet wird durch Platzieren des mit einem ST-Tag versehenen Objekts auf dem Touchscreen hergestellt (oder umgekehrt). Die Forschungsergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Nature Electronics veröffentlicht.
 
C-Touch-Tags sind dünne und flexible Chips mit eindeutiger Kennung, die in Papier- und Kunststoffprodukte integriert werden und über jeden Touchscreen kommunizieren können. Smart Cards oder andere Objekte mit eingebetteten C-Touch-Tags können sicher mit den aktuell betriebenen 4,5 Milliarden Mobiltelefonen sowie mit vielen Mobilgeräten mit Touchscreens interagieren, die heute in allen möglichen Alltagsgegenständen integriert sind. Ohne zusätzliche Hardware und größere Rekonfiguration oder zusätzliche Kosten für die Benutzer bieten C-Touch-Tags eine Lösung zur Kennzeichnung von Billionen von Alltagsgegenständen. Die neuen Tags bieten Sicherheit durch die sehr kurze Kommunikationsreichweite.


 
Anders als RFID-Technologien (NFC) benötigt der neue C-Touch-Tag keine externe Antenne, denn sie ist monolithisch im Chips integriert, wodurch das Tag viel kleiner wird. Dies erleichtert die Integration in Alltagsgegenstände. C-Touch-Tags sind eine Alternative in den Fällen, in denen eine Interaktion per Touchscreen möglich ist, RFID/NFC-Tags aber entweder zu groß oder zu teuer sind.


 
Der neue C-Touch-Tag basiert auf der Dünnschicht-Transistortechnologie und wird von einer Dünnschichtbatterie oder einer Dünnschicht-Solarzelle versorgt, die das Licht des Screens in elektrische Energie wandelt. Das Tag überträgt bei 0,6 V mit bis zu 36 bit/s, was mit üblichen Touchscreens kompatibel ist. Das Tag benötigt hierbei nur 38 nW Leistung. Zurzeit wird an der Optimierung der Tag-Leistung und an bidirektionaler Kommunikation mit Touchscreens gearbeitet.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel