Fast Forward auf der electronica: Innovation in der Poleposition

3. November 2016, 10:00 Uhr
Stützbatterie zur Spannungsversorgung im Cockpit
Stützbatterie zur Spannungsversorgung im Cockpit
Würth Elektronik eiSos hat sich auf der electronica von der Messegesellschaft als Sponsor der Start-up-Plattform electronica Fast Forward gewinnen lassen. Die Unterstützung innovativer junger Unternehmen ist dem Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente ein Anliegen und es werden Partnerschaften angestrebt. Zufällig passt das rasante Motto der Start-up-Plattform auch gut zum Messemotto des Unternehmens: „WE speed up the future“ spielt auf eine bestehende Partnerschaft an: Würth Elektronik eiSos engagiert sich von Anfang an als Unterstützer des ABT Schaeffler Audi Sport Teams in der Formel E. Und natürlich eignet sich so etwas hervorragend für die Gestaltung eines Messestands: Die „Hingucker“ am Messestand 404 in Halle B6 sind ein Formel-E-Fahrzeug und ein Rennsimulator. Außerdem findet im Rahmen der Standparty ein Event-Talk mit dem ABT Schaeffler Audi Sport Formula E Team und den Fahrern Daniel Abt und Lucas di Grassi statt (9. November 2016 ab 18 Uhr).


Formel-E-Fahrzeug der Saison 2016/2017

Bei Würth Elektronik eiSos sieht man die Formel E als Testfeld für Elektromobilität – eines der interessantesten Wachstumsfelder in der Elektronik. Insofern will das Unternehmen mit dem Engagement in der Formel E seinen Bekanntheitsgrad weltweit erhöhen und sich langfristig als Technologiepartner und Bauteilezulieferer etablieren. Schon heute werden Bauteile für die Leistungselektronik und andere relevante Bereiche der Elektromobilität angeboten und mit iBE gibt es in der Unternehmensgruppe eine auf Automobilelektronik fokussierte Tochterfirma. Erst jetzt beginnen umfangreichere Eigenentwicklungen der Teams und Ausrüster in der Formel E. Seit der vergangenen Saison dürfen die ursprünglich standardisierten Rennwagen modifiziert werden, und schon ab der aktuellen Saison 2016/2017 wird es sehr interessant, denn jetzt sind schon Batterie- und Ladetechnik freigegeben. Diese Bereiche gelten als Schlüsseltechnologien im Bereich Elektromobilität. Würth Elektronik eiSos verfolgt den technischen Fortschritt aufmerksam und optimiert zusammen mit führenden IC-Herstellern Bauteile für diese Anwendungen.
 
Verwandte Artikel