Faltbare Lautsprecher

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Faltbare Lautsprecher
Faltbare Lautsprecher

Fujifilm hat eine neue Folie mit dem bezeichnenden Namen "Beat" entwickelt, die sich als Lautsprechermembran für Anwendungen eignet, wo der Lautsprecher aufgerollt oder zusammengeklappt werden soll. Damit könnte man z. B. ein aufrollbares Display oder sogar einen chinesischen Fächer zum klingen bringen. Eine solche Membran muss aus sehr flexiblem Material gemacht sein, das üblicherweise aber den Nachteil hat, dass es die Vibrationen des Schalls stark absorbiert. Fujifilm hat aber ein viskoelastisches Material gefunden, das sich bei Frequenzen zwischen 20 Hz und 20 kHz versteift, aber bei niedrigeren Frequenzen von einigen Hz biegsam bleibt.

 

Das neue Material ist also für die Anwendung als faltbare Lautsprechermembran ideal. Fujifilm gelang zudem die Verbindung dieses viskoelastischen Polymers mit einem piezoelektrischen Keramikmaterial und die Beschichtung der Elektroden mit einer Abschirmungslage. Beim Anlegen einer Wechselspannung an die Elektroden schwingt die piezoelektrische Schicht und überträgt die Schwingungen an das viskoelastische Polymer, das diese dann als Schall hörbar macht.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel