Erfolgreich mit allen Gruppengesellschaften

30. April 2018, 10:19 Uhr
Bild: Schurter
Bild: Schurter
Der Umsatz der SCHURTER Gruppe ist 2017 um 30.9 % auf CHF 259.4 Mio. gewachsen. Dabei erreichte das heute 22 Tochtergesellschaften umfassende traditionsreiche Luzerner Familien-Unternehmen einen Cash-Flow von 10.5 % und einen Gewinn nach Steuern von 6.8 % des Umsatzes.
 
Die SCHURTER Gruppe blickt 2017 auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Vergessen scheinen die Sondereinflüsse der Währungen rund um den Globus zu sein. So verzeichnete die SCHURTER Gruppe für das Berichtsjahr ein kräftiges Wachstum von 30.9 % auf CHF 259.4 Mio.
Die Division „Komponenten“ steigerte den Umsatz um 34.1% auf CHF 172.7 Mio. Dabei steuerte der Bereich Solutions mit einem Wachstum von 26.8 % einen wesentlichen Beitrag bei. Ähnliches ist aus dem Bereich der Division „Eingabesysteme“ zu berichten. Unter Berücksichtigung der Akquisition AKI ELECTRONIC konnte auch hier ein Wachstum von 24.9 % auf CHF 86.7 Mio. generiert werden.
Viel Freude bereiteten die zwei neu akquirierten Gruppengesellschaften Burisch Elektronik Bauteile GmbH, Wien, Österreich und AKI ELECTRONIC spol. s r.o., Jihlava, Tschechien. Diese wurden per 01.01.2017 erfolgreich in die SCHURTER Gruppe integriert. Burisch war für die SCHURTER Gruppe seit über 60 Jahren der Absatzpartner in Österreich und verfügt nebst dem Verkauf der SCHURTER Produkte über namhafte andere Produktelinien. AKI ist ein Touch Panel-Hersteller, welcher insbesondere kleinst- und mittelgrosse Serien für den europäischen Markt fertigt. Die Verkaufsaktivitäten in den Bereichen „Komponenten“ und „Eingabesysteme“ konnten somit für den österreichischen und osteuropäischen Markt gestärkt werden.
Als logische Folgerung stieg auch der Personalbestand mit einem kräftigen Zuwachs von 26.2 % auf neu 2009 Mitarbeitende. Zusätzlich wurden die Kapazitäten einzelner Produktionsstätten massiv ausgebaut, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden.
Als Highlight kann die Neuzertifizierung des Automotive Standards IATF 16949 der SCHURTER AG bezeichnet werden. Neue Kunden im Bereich Automotive und Hersteller von Mobiltelefonen forderten die Gruppe in der Prozess-, Produkt- und Servicequalität immer wieder aufs Neue. Dank diesen anspruchsvollen Kundenforderungen konnten in beiden Divisionen Fortschritte erzielt werden.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel