Elektro-Superbike fährt 300 km und 200 km/h

10. Dezember 2013, 14:35 Uhr
Elektro-Superbike fährt 300 km und 200 km/h
Elektro-Superbike fährt 300 km und 200 km/h

Mit der Ankündigung eines praxistauglichen High-End-E-Bikes namens Sora überrascht ein kleines kanadisches Entwicklerteam von LITO Green Motion in Montreal.

In puncto Geschwindigkeit und Reichweite kann es das Bike ohne Weiteres mit dem kalifornischen Tesla-Roadster aufnehmen. Der Preis ist daran gemessen mit 42.399 kanadischen Dollar (etwa 30.500 €) fast schon attraktiv...

 

Das Bike besticht nicht nur durch die Performance, sondern auch durch das Design und zahlreiche technische Innovationen wie einem elektronischen Reichweiten-Management-System, einem integrierten Ladegerät mit Ladezustandsmeldung per E-Mail, einem ebenso integrierten Touchscreen-Navigationssystem und – last, but not least – als Weltneuheit einem elektrisch auch während der Fahrt verstellbaren Sattel.

 

Interessant ist auch, dass der flüssigkeitsgekühlte Brushless-Motor

(80 Nm Drehmoment bei 0-6000 Umdrehungen/min) mit einem stufenlosen Getriebe (CVT) kombiniert wurde. Die Kraftübertragung auf das Hinterrad erfolgt durch einen Zahnriemen. Das Gewicht des Leichtmetall- und Carbonfaser-Bikes wird mit 240 kg angegeben.

 

Als Energiespeicher dient eine 12-kWh-Lithium-Polymer-Batterie mit integriertem Batteriemanagement-System, deren Gewicht leider nicht angegeben wird. Die Ladezeit für eine volle Ladung wird mit acht Stunden angegeben, die Höchstgeschwindigkeit mit 200 km/h und die Reichweite mit „bis zu 300 km“.

 

Der erste öffentliche Auftritt des Sora-Bikes wird für den Formel 1 Grand Prix in Montreal (10. bis 12. Juni) angekündigt, Auslieferungen sollen im Oktober 2011 beginnen, und für Probefahrten kann man sich schon jetzt auf der Website anmelden. Mehr Infos:

 

www.litogreenmotion.com

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel