Elektronik-Kurznachrichten: Verzögerungen durch Coronavirus, neue EU-Regeln zum „Recht auf Reparatur“ und mehr

19. März 2020, 12:49 Uhr
Für vielbeschäftigte Ingenieure, Maker und Studenten ist es gelegentlich schwierig, bei der Vielzahl von Nachrichten im Bereich Elektronik auf dem Laufenden zu bleiben. Doch  Elektor hält Sie auf dem Laufenden. Hier die jüngsten Entwicklungen in Sachen Elektronik der letzten Tage:
 
  • Hersteller erwarten Verzögerungen durch das Coronavirus von bis zu fünf Wochen: Das IPC hat als usamerikanische Handelsorganisation für Elektronikgeräte kürzlich festgestellt, dass die meisten Elektronikhersteller aufgrund der Coronavirus-Pandemie mit Verzögerungen von vier bis fünf Wochen rechnen. „Die Lieferverzögerungen werden wahrscheinlich schwerwiegendere Auswirkungen für kleine Firmen mit weniger Einfluss auf die Lieferanten haben, da sie sich weniger flexibel anpassen können", berichtete das IPC.
  • Neue EU-Gesetze zum „Recht auf Reparatur“ für Elektronik: Die Europäische Union hat für 2021 ein neues „Recht auf Reparatur“ für Laptops, Smartphones und Tablets angekündigt. Im Falle der Verabschiedung wären die Hersteller verpflichtet, ihren Kunden Optionen für die Reparatur, Wiederverwendung und Aufrüstung von Produkten anzubieten. Weitere Informationen…
  • Microchip erweitert die SiC-Familie von Produkten der Leistungselektronik: Die Anwendungen der SiC-Halbleiter reichen von elektrischen Fahrzeugen und Ladestationen über intelligente Stromnetze bis zu Industrie- und Flugzeugstromsystemen. Microchip hat kürzlich ein erweitertes Portfolio an kleineren, leichteren und effizienteren SiC-Leistungsmodulen angekündigt. Weitere Informationen…
  • Silicon Labs übernimmt Teile der Produkte von Redpine Signals: Silicon Labs gab am 12. März 2020 bekannt, dass es einen Kaufvertrag für die extrem stromsparenden WLAN- und Bluetooth-Produkte von Redpine Signals abgeschlossen hat. Die Transaktion in Höhe von 308 Mio. $ in bar wird „die Roadmap von Silicon Labs in den Bereichen Wi-Fi-6-Hardware und Software beschleunigen“, so Silicon Labs in einer Pressemitteilung.
  • Infineon nähert sich der Übernahme von Cypress: Am 9. März gab Infineon bekannt, dass der US-Ausschuss für Auslandsinvestitionen der USA (CFIUS) die Prüfung der Pläne zur Übernahme von Cypress Semiconductor abgeschlossen hat. Der Abschluss steht nur noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die chinesische Behörde für Marktregulierung.
 
Wir werden Sie jede Woche über Neuigkeiten aus der Elektronik-Industrie, neue Produkte, Wichtiges von Elektor und vieles mehr informieren. Schauen Sie bei den Elektronik-Kurznachrichten vorbei und abonnieren Sie den Tag!
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel