Elektrischer Supersportler: Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Elektrischer Supersportler: Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive
Elektrischer Supersportler: Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive

So einen Elektroflitzer kann man die amerikanische Firma Tesla wohl nicht alleine machen lassen, dachte man sich wohl in Stuttgart. Die Folge ist das wohl schnellste elektrisch angetriebene Serien-Fahrzeug der Welt, wenn es denn wie geplant 2013 erhältlich sein wird. Beim SLS AMG Electric Drive handelt es sich um einen elektrischen Supersportwagen mit beeindruckenden Leistungsdaten, mit dem Daimler zeigen will, wozu man in der Lage ist.

 

Der Akku dieses elektrifizierten Coupés besteht aus zwölf Modulen zu je 72 Lithium-Ionen-Zellen. Diese 864 Zellen können immerhin 60 kWh an Energie speichern und wiegen mehr als 500 kg. Der Akku ist bei 400 V Nennspannung mit maximal 1.500 A belastbar und mit den vier BLDC-Motoren mit einer Gesamtleistung von 500 kW also nicht bis ins Letzte ausgelastet. Ein spezielles Ladegerät mit 22 kW Abgabeleistung kann einen leeren Akku in rund drei Stunden wieder aufladen.

 

Das große Drehmoment von 1.000 Nm liegt im Gegensatz zu konventionellen Motoren schon beim Anfahren voll an, was zu enormer Beschleunigung vom Start weg führt. Wer so einen Flügeltürer sein Eigen nennen will, der sollte jetzt schon anfangen zu sparen, denn mit 416.500 € wird dieses technische Kunstwerk in etwa so teuer wie 20 Mittelklasse-PKWs.

 

Bild: Daimler AG

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel