Elektor wünscht allen Leserinnen und Lesern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2012!

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Elektor wünscht allen Leserinnen und Lesern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2012!
Elektor wünscht allen Leserinnen und Lesern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2012!

Das Jahr 2011 ist nun zu Ende und damit auch eine Ära in der Elektor-Redaktion. Nach 38 Jahren als Redakteur und über 26 Jahren als Chefredakteur übergibt Ernst Krempelsauer die redaktionelle Verantwortung an seinen bisherigen Stellvertreter Jens Nickel.
 
Ernst Krempelsauer (großes Bild) steht nicht nur für fast vier Jahrzehnte, in denen sich Elektor als Elektronik-Zeitschrift (im Gegensatz zu vielen anderen) behaupten konnte, sondern auch für zahlreiche Projekte und Artikelserien, die untrennbar mit Elektor verbunden sind. Dazu zählen zum Beispiel der Formant-Synthesizer (der Name stammt von ihm), der erste Funktionsgenerator mit XR2206, das erste digitale Barometer (1981!) und nicht zuletzt das R8C-Starterkit als Gratis-Zugabe der Elektor-Ausgabe 12/2006.
 
Mit Jens Nickel gibt es zwar einen Generationswechsel, aber keinen Traditionswechsel, was den Fokus auf Schaltungen und Entwicklungen betrifft. Wie sein Vorgänger ist auch er ein Elektor-Redakteur, der nicht nur schreibt, sondern auch selbst entwickelt und eigene Projekte wie den "ElektorBus" einbringt.

 

 

 

In 2012 darf man sich wieder auf viele interessante Projekte freuen: Wir beginnen gleich in der nächsten Ausgabe mit dem Android-Interface "AndroPod", das eine langersehnte Brücke zwischen den beliebten Android-Smartphones und eigenen Projekten schlägt. Darüber hinaus wird Elektor in diesem Jahr eine "Community-Website" starten, auf der man sich mit anderen Elektronikern über eigene und fremde Projekte austauschen kann.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein gutes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!
 
Ihr Elektor-Team
 

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel