Elektor-Video-Olympiade 2017 – Gewinner der Gold-, Silber- und Bronzemedaillen

21. Dezember 2017, 07:00 Uhr
In der Elektor-Ausgabe September/Oktober 2017 wurde die Elektor-Video-Olympiade angekündigt. Wir wollten unsere Leser und Follower dazu anregen, ein Video über etwas zu drehen und einzusenden, das mit Elektor zu tun hat. Es wurden nette Preise ausgelobt – als Hauptgewinn lockt ein 3D-Drucker im Wert von fast 1.500 €. Unsere Erwartungen waren hoch. Vor zwei Wochen ging die Video-Olympiade zu Ende. Zeit, die eingereichten Videos anzuschauen.

Elektor Video Olympics

Wir wurden nicht enttäuscht: Insgesamt erhielten wir die überwältigende Anzahl von 4 Videos (in Worten: vier), insgesamt nahezu 15 Minuten Filmmaterial (in Worten: fünfzehn). Leider musste ein Teilnehmer disqualifiziert werden, weil er die Bedingungen des Wettbewerbs nicht respektierte, und so gelangten nur drei Teilnehmer in die Finalrunde. Teilnehmen lohnt sich also!

  Elektor video olympics medallists


Das Siegertreppchen

Nach reiflicher Überlegung hat die Jury die Preise wie folgt vergeben:

Gold
Der Hauptpreis, ein 3D Idea Builder 3D40, ein Dremel-3D-Drucker mit einem Listenpreis von 1.449 € wurde Mark van Helvoort (Niederlande) für sein Video „Direct Current Traction – Elektor Teslameter on Traction“ verliehen.

Silber
Der zweite Preis, ein 100-MHz-Oszilloskop des Typs Picoscope 2208B mit einem Listenpreis von 1.099 € ging an Alexander Becker (Österreich) für seinen Beitrag „Vorverstärker und mehr...“.

Bronze
Der dritte Preis, ein SmartScope Maker Kit von LabNation mit einem Listenpreis von 299 € hat Rainer Schuster (Deutschland) für sein Video „Elektor Scherzartikel“ gewonnen.


Disqualifiziert

MicroTesla Music Synthesizer

Obwohl die Bedingungen sehr klar waren – Elektor-Mitarbeiter und ihre Angehörigen dürfen nicht teilnehmen – hat das einer unserer Kollegen nicht so genau genommen und versuchte trotzdem sein Glück. Schwer verkleidet als die berühmte Star Wars-Figur Darth Vader präsentierte er als Thema den „MicroTesla Music Synthesizer“ (siehe Januar/Februar-Ausgabe 2018). Aber es half ihm nichts. Die Jury-Mitglieder ließen sich nicht täuschen und enttarnten ihn. Trotzdem ein netter Versuch ;-)

An alle Gewinner: Herzliche Glückwünsche!

Wir von Elektor bedanken uns herzlich bei den Teilnehmern für die Zeit und Mühe, die sie in ihre Videos investiert haben und wünschen ihnen viel Spaß und Freude mit ihren Preisen!

PS: Die Ergebnisse stehen nicht zur Diskussion. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Rien ne va plus.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel