Elektor auf der electronica: Fast Forward Award auf der Zielgeraden

8. November 2016, 19:00 Uhr
Elektor auf der electronica: Fast Forward Award auf der Zielgeraden
Elektor auf der electronica: Fast Forward Award auf der Zielgeraden
Nach einer langen Zeit der Vorbereitung ging es heute endlich los: Mit dem ersten Messetag der electronica wurde auch die Endrunde des Fast Forward Start-up Awards eingeläutet, den Elektor zusammen mit der Messe München ausrichtet. Am Morgen freute sich Elektor-Geschäftsführer Don Akkermans darauf, insgesamt 35 Bewerber willkommen heißen zu können, die sich unter anderem aus Sibirien und Australien auf den Weg nach München gemacht hatten. Roman Ludin von ST hielt anschließend einen interessanten Vortrag zur Board- und Applikationsentwicklung.

Ab da gehörte das Forum im Herzen des 500 Quadratmeter großen Stands ganz den Finalisten des Awards, die in kurzweiligen Pitches gegeneinander antraten. Beispielsweise ging es in der Kategorie „Idee“ um eine neue (und inzwischen patentierte) Möglichkeit, Prototyping-Platinen mit SMDs herzustellen. Zwei andere Präsentationen beschäftigten sich mit der Überwachung der Wasserversorgung in trockenen Ländern und einem IC, das aus Gradienten von Sensorsignalen fein aufgelöste Rechtecksignale erzeugen kann.

Morgen und übermorgen (Mi, Do) finden am Elektor-Stand am Eingang Ost weitere interessante Präsentationen und Vorträge statt. Am letzten Messetag (Fr) werden die Gewinner des Awards gekürt. Interessante Produkt-Demos (zum Beispiel zu Red Pitaya) und Hardware aus dem Elektor-Labor gibt es natürlich auch zu sehen. Seien Sie dabei!
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel