Dreiachsiger geomagnetischer Sensor

10. Dezember 2013, 14:35 Uhr
Dreiachsiger geomagnetischer Sensor
Dreiachsiger geomagnetischer Sensor

Alps Electric Europe bietet unter der Bezeichnung HSCDTD004A einen dreiachsigen geomagnetischen Sensor an, der Funktionen wie einen elektronischen Kompass und eine Winkelgeschwindigkeitserfassung in einem oberflächenmontierbaren Gehäuse kombiniert. Das 2,5 mm x 2,5 mm x 0,7 mm (L x B x H) große Bauelement hat einen Messbereich von -1,2 mT bis +1,2 mT sowie eine Stromaufnahme von 200 µA.

 

Die Auflösung am Ausgang beträgt 0,3 µT/LSB (Least Significant Bit). An Steuerspannungen stehen 2,4 V bis 3,6 V (analog) und 1,7 V bis 3,6 V (digital) zur Verfügung. Zur Kommunikation mit anderen Bauelementen dienen Schnittstellen wie I2C (Inter-Integrated Circuit) und SPI (Serial Peripheral Interface).

 

Alps unterstützt die Programmierung von Algorithmen und Treibern für verschiedene Betriebs- und Embedded-Systeme. Ziel ist die Entwicklung geomagnetischer Sensoren, die das Gerätedesign vereinfachen. Das Unternehmen bietet außerdem Montage- und Evaluations-Unterstützung.

 

Quelle: channel-e.de

 

Mehr Infos:
www.alps.com/e/news_release/2011/0526_01.html
 

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel