Drahtwiderstände für Audio-Anwendungen

29. April 2014, 15:56 Uhr
Drahtwiderstände für Audio-Anwendungen
Drahtwiderstände für Audio-Anwendungen

Vishay Intertechnology stellt eine neue Reihe nichtmagnetischer axialer Drahtwiderstände vor, die eine Verlustleistung von 12 W vertragen. Durch die völlig verschweißte Konstruktion und die bifilare Ayrton-Perry-Wicklung haben diese Widerstände eine vernachlässigbare parasitäre Selbstinduktion und Kapazität, weshalb sie sich sehr gut für High-End-Audio und für medizinische Produkte eignen.

Die neuen Drahtwiderstände eignen sich für Umgebungstemperaturen von -65 bis +350 °C. Sie sind mit Werten zwischen 10 mΩ und 85 kΩ bei Toleranzen von ±1, ±5 und ±10% erhältlich. Der Temperaturkoeffizient beträgt ±90 ppm/°C für Widerstände < 0,99 Ω, ±50 ppm/°C für Werte im Bereich 1...9,9 Ω und ±30 ppm/°C für Werte > 10 Ω. Auch bei HF-Anwendungen und Schaltungen mit Opamps tragen diese Widerstände zu einer guten Frequenzcharakteristik bei.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel