DMX-Interface mit USB im Selbstbau

20. September 2016, 15:32 Uhr
DMX-Interface mit USB im Selbstbau
DMX-Interface mit USB im Selbstbau
Besonders hilfreich ist hierfür die zugehörige Software „DMX Light Player“. Und mit Hilfe einer DLL kann man sehr gut eigene Software erstellen. Das Interface bietet einen eigenständigen Testmodus Test für alle 512 Kanäle mit einstellbaren Pegeln. Das Beste zum Schluss:
Das Interface gibt es als einfach zu realisierenden Bausatz, doch den Lötkolben sollte man hierfür schon am richtigen Ende anfassen können.
 

Eigenschaften:
• Steuerung von DMX-Installationen per USB-Interface durch einen PC
• Test-Software, eine DLL für eigene Software und das Programm „DMX Light Player“ im Lieferumfang
• Eigenständige Testfunktionfür den gleichzeitigen Test aller 512 Kanäle mit einstellbaren Pegeln
• Kit mit passendem Gehäuse, USB-Kabel und CD mit Test-Software, DLL und DMX Light Player

Technische Daten:
• PC-Anschluss via USB
• 512 DMX-Kanäle mit je 256 Stufen
• 3-pol. XLR-DMX-Ausgang
• Kompatibel mit Windows 98SE oder neuer
• DLL zum einfachen Schreiben eigener Software
• Optionale 9-V-Batterie (für den eigenständigen Testmodus)
• DMX-Ausgang abgesichert
• Abmessungen: 106 x 101 x 44,5 mm

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel