Die Überwachung der Luftqualität ist eine Herausforderung für Sie?

4. Oktober 2018, 08:32 Uhr
Der neue Partikelsensor der Baureihe HPM von Honeywell
Der neue Partikelsensor der Baureihe HPM von Honeywell
Der neue Partikelsensor der Baureihe HPM von Honeywell unterstützt Sie hierbei gerne.
 
Die Messung und Kontrolle der Luftqualität ist für die Verbraucher und Eigentümer von Gebäuden wichtig, um Luftverschmutzungen zu erkennen und zu verhindern und somit die Gesundheit schützen zu können.
Der Partikelsensor der Baureihe HPM von Honeywell ist ein laserbasiertes Gerät, bei dem durch den Einsatz eines Lichtstreuungsverfahrens eine zuverlässige und präzise Erkennung der in der Umwelt enthaltenen Partikel möglich ist.

Der Partikelsensor der Baureihe HPM ist für den Einsatz in den Bereichen Heizung, Lüftung und Klimaanlagen (HLK) sowie in Endprodukten wie Luftreinigern, Lüftungen im Automobilsektor und mobilen Luftqualitätssensoren konzipiert, um die Luftqualität im eigenen Zuhause sowie in öffentlichen Gebäuden und Anlagen zu messen.
Der Sensor nutzt dabei die Laser-Technologie, um die feinen inhalierbaren Partikel, mit einem Durchmesser von 2,5 Mikrometern (ein Dreißigstel des Durchmessers eines menschlichen Haares) oder kleiner noch präziser und kostengünstiger zu überwachen. Diese luftbewegten Verunreinigungen, zu denen Staub, Schmutz, Ruß, Rauch und Flüssigkeitstropfen gehören, können eine Gefahr für die Gesundheit darstellen, da sie inhaliert werden können und sich dann tief in den Lungen festsetzen oder vom Blutstrom absorbiert werden können.
 
Weitere Informationen
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel