Die Batterielaufzeit tragbarer Geräte mit einem neuen LDO mit extrem niedrigem Iq verlängern

22. Oktober 2018, 09:55 Uhr
Bild: Microchip
Bild: Microchip
Wesentliche Leistungsmerkmale:
  • Verlängert die Batterielebensdauer um das 4-fache gegenüber herkömmlichen LDOs mit niedrigem Iq
  • Geringerer Standby-Stromverbrauch in batteriebetriebenen Remote-Sensorknoten
  • Schnellere Reaktions- und Einschwingzeit für IoT-, Wearable- und Remote-Designs
  • Gehäusegrößen bis hinab auf 1 mm x 1 mm machen Platz für größere Batterien

Microchip stellt einen linearen Low-Dropout-(LDO)-Regler vor, der die Batterielaufzeit tragbarer Geräte im Vergleich zu herkömmlichen LDOs mit extrem niedrigem Ruhestrom (Iq) vervierfacht. Mit einem äußert geringen Iq von 250 nA – im Vergleich zu herkömmlichen 1μA-LDOs – verringert der MCP1811 den Ruhestrom, um die Batterie zu schonen und Nutzern das Wiederaufladen oder Ersetzen von Batterien zu erleichtern. Durch den verringerten Stromverbrauch lassen sich tragbare Elektronikgeräte mit einer einzigen Batterie mehrere Monate oder gar Jahre betreiben.
 
Der extrem niedrige Iq ist ideal für IoT- und batteriebetriebene Anwendungen wie Wearables, Fernbedienungen und Hörgeräte und reduziert den Stromverbrauch durch geringere Standby- oder Abschaltströme. Ein niedriger Standby-Stromverbrauch ist bei batteriebetriebenen Remote-Sensorknoten entscheidend, da hier Batteriewechsel schwierig und die Anforderungen an die Betriebslebensdauer hoch sind. Der MCP1811 wird in Gehäusegrößen bis hinab auf 1 mm x 1 mm ausgeliefert und benötigt nur wenig Platz auf der Leiterplatte, um die Anforderungen heutiger kompakter tragbarer Elektronikdesigns zu erfüllen. Je nach Anwendung und Anzahl der LDOs können Entwickler den zusätzlichen Platz auf der Leiterplatte für einen größeren Akku nutzen, um die Batterielebensdauer zu verlängern. 
 
Ein weiterer Vorteil des MCP1811 ist ein schnelleres Last- und Einschwingverhalten als bei anderen LDOs mit extrem niedrigem Iq. Schnellere Reaktionszeiten können das Hochfahren/Aktivieren von Monitoren oder Sensoren, die sofortige Aufmerksamkeit erfordern, beschleunigen. Ein schnelleres Einschwingverhalten hilft, Unterspannungs- und Überspannungsschutzmaßnahmen zu vermeiden, die in empfindlichen Anwendungen zum Einsatz kommen, bei denen vorübergehende Spannungsspitzen fatale Folgen haben könnten.
 
Der MCP1811 ist ab sofort als Muster und in Serienstückzahlen erhältlich und wird im DFN-Gehäuse bis hinab auf 1 mm x 1 mm ausgeliefert.
 
Weitere Informationen über den LDO MCP1811
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel