Designer-LKW voll mit High-Tech-Demos auf Europa-Tournee

20. Januar 2016, 13:37 Uhr
Tournee-Zwischenstopp in Paris
Tournee-Zwischenstopp in Paris
Ein ziemlich auffälliger, 36 Tonnen schwerer und doppelstöckiger LKW ist die Basis einer geräumigen, aber mobilen Roadshow quer durch Europa. Das Showmobil beherbergt 138 vernetzte Demos sowie spezielle Technologien und Produkte, die für das IoT von heute und für vernetzte Produkte der Zukunft von Bedeutung sind.

Zu sehen ist so etwas wie die Vision eines ökologischen LKWs von Luigi Colani. Die NXP Smarter World Tour zeigt der (europäischen) Welt, was mit NXP-Halbleitern in Sachen IoT alles möglich ist. Bei seinem VIP-Zwischenstopp in Paris ergab sich die Gelegenheit für einen Besuch: Beim Betreten dieses futuristischen LKWs beschleicht einem ein Gefühl wie Emilio Estevez in "Loaded Weapon 1" beim Betreten des Wohnwagens am Strand, der innen größer ist als von außen möglich. Die Wände waren bedeckt mit Displays und Platinen, die aktuelle High-Tech demonstrierten. Es gab mehr Smartphones in diesem LKW als man im Internet bekommen kann. Und wer mochte und sich traute, der konnte seine Bak-Karte an Ort und Stelle hacken lassen (tatsächlich).



Die Smarter World Tour besucht 16 europäische Länder und macht auch bei wichtigen Events wie der embedded world in Nürnberg und der electronica in München Station. Parallele Smarter World Touren wird es auch in Nord- und Südamerika sowie in China geben.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel