Delfter Studenten belegen 2. Platz im Entwicklungswettkampf Hyperloop

8. Februar 2016, 10:15 Uhr
Delfter Studenten belegen 2. Platz im Entwicklungswettkampf Hyperloop
Delfter Studenten belegen 2. Platz im Entwicklungswettkampf Hyperloop
Der Raumfahrtbetrieb SpaceX und sein Gründer Elon Musk haben einen Wettkampf für Studententeams organisiert, um eine Idee für Hyperloop auszuarbeiten. Hyperloop – das soll eine Kapsel sein, mit der man rasend schnell reisen kann, für die TU Delft zwischen Amsterdam nach Paris. Vor einer Woche präsentierten 124 Teams aus 20 Ländern einer Jury von Hochschuldozenten und Fachleuten von Tesla und SpaceX ihre Ideen.

Das Team der TU Delft belegte den glorreichen zweiten Platz und musste sich nur dem Team des MIT geschlagen geben. Den Preis für den innovativsten Entwurf konnte es aber einheimsen. Mit 20 anderen Teams geht es nun in die zweite Phase des Wettkampfs, in der die Studenten aus Delft ihr Gefährt im Maßstab 1:2 aufbauen und im Sommer auf der Teststrecke in Kalifornien ausprobieren sollen.
 


Weitere Informationen: TU Delft
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel