Das sprechende Sonar (Elektor 05/2016) auf RPi-Basis

20. April 2016, 17:47 Uhr
Das sprechende Sonar (Elektor 05/2016) auf RPi-Basis
Das sprechende Sonar (Elektor 05/2016) auf RPi-Basis
Ein Raspberry Pi verfügt über eine solche Rechenleistung und hat so viele I/O-Leitungen, dass man nicht viel zusätzliche Bauteile benötigt, um damit einen Blindenstock elektronisch aufzurüsten. Es ist nicht nur ein Buzzer/Vibrator als Alarmgeber vorhanden, sondern auch ein Ausgang für Lautsprecher oder Kopfhörer, mittels derer der RPi via Sprachsynthese die Entfernung „spricht“.

Dieses elektronische Hilfsmittel grüßt und informiert von da an akustisch über die Entfernung zu Objekten. Es können auch Alarme ausgelöst werden, wenn eine voreingestellte Distanz unterschritten wird.

Man braucht nur Ultraschallsensoren und einen RPi, dann kann es losgehen.
 
 
Statt eine spezifische Platine für dieses Projekt zu entwickeln, hat das Elektor-Labor hier auf das ELPB-NG (Elektor Labs Prototyping Board New Generation) gesetzt. Dieses Board ist im Elektor-Shop erhältlich.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel