Das billigste Tablet der Welt

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Das billigste Tablet der Welt
Das billigste Tablet der Welt

Aakash ist der Name des wohl preiswertesten Tablet-PCs der Welt. Und Aakash wahr wohl der spektakulärste Gegenstand auf der India Semiconductor Association (ISA) Vision Summit Anfang Februar in Bangalore, Indien. Aakash wurde nicht nur in Indien entwickelt, sondern auch gefertigt. Es handelt sich um ein Android-2.2-Tablet mit einem angestrebten Verkaufspreis von unglaublichen $ 50. Universitäten können das Tablet sogar für nur $ 35 erstehen, damit sie es kostenlos an ihre Studenten abgeben können. Laut dem Minister für HRD (Human Resources Development), Kommunikation & IT, Shri Kapil Sibal, wurde der niedrige Preis durch Zuschüsse der indischen Regierung möglich. Die erste Tablet-Version wurde schon letzten Oktober vorgestellt und die zweite Version wird diesen April erwartet.
 
Während des zwei Tage dauernden Gipfeltreffens, bei dem es sich um die größte Veranstaltung seit Gründung im Jahre 2006 handelte, versammelten sich mehr als 500 Vertreter aus Industrie und Regierung, um Chancen, Marktentwicklungen und Politik zu besprechen. Es wird erwartet,dass der indische Elektronik-Markt bis zum Jahre 2020 auf ein Volumen von 400 Milliarden USD wachsen wird, was gerade für den Großraum Bangalore viele Möglichkeiten bietet.


 


Elektor India war natürlich ebenfalls vertreten, da wir Partner der Veranstaltung waren. Dabei war das Gerücht zu vernehmen, dass Minister Shri Kapil Sibal sein kostenloses Elektor-Exemplar direkt an die Staatspräsidentin Pratibha Devisingh Patil abgeben musste, da sie unbedingt das Hexadoku lösen wollte...

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel