congatec stellt neue Kühllösungen für das 100 Watt Edge-Server-Ökosystem vor

26. Februar 2020, 08:00 Uhr
congatec stellt neue Kühllösungen für das 100 Watt Edge-Server-Ökosystem vor
congatec stellt neue Kühllösungen für das 100 Watt Edge-Server-Ökosystem vor
congatec – ein führender Anbieter von Embedded Computing Technologie – stellt drei Kühllösungen für das neue 100 Watt Edge-Server-Ökosystem vor, das derzeit rund um die neuen AMD EPYC Embedded 3000 Series Prozessoren entsteht. Kommen rugged Kühllösungen und Prozessormodule für den 24/7-Betrieb aus einer Hand, brauchen sich OEMs nicht mehr um die Auslegung des Prozessor-Abwärme-Management-Systems zu kümmern. Es werden vielmehr oft sogar Empfehlungen für die Auslegung der Systembelüftung mitgeliefert, sodass sich der Entwicklungsaufwand für das Thermaldesign auf Systemebene ebenfalls deutlich reduziert. Perfekt auf den Prozessor abgestimmte Kühlsysteme sind für das 100 Watt Edge-Server-Ökosystem essentiell, da Überhitzung zu einer schnellen Alterung und damit zum Ausfall der Systeme führen kann. Edge-Server mit Echtzeitanforderungen müssen zudem optimal vor einer thermal bedingten Drosselung der Performance geschützt werden, um deterministisches Verhalten sicherzustellen, was die Bedeutung von Hochleistungs-Kühlsystemen in industriellen Computersystemen zusätzlich unterstreicht.
 
„Die AMD EPYC Embedded 3000 Series Prozessoren bieten Embedded-Edge-Servern ein neues Maß an Rechenperformance. In solchen Embedded-System-Designs ist es jedoch entscheidend, die Abwärme einer jeden Hochleistungskomponente zu managen. Deshalb haben wir uns intensiv mit der Anforderung beschäftigt, für COM Express basierte Hochleistungsmodule ein 100 Watt Ökosystem zu schaffen, das den Anforderungen an robuste Auslegungen für den 24/7-Betrieb erfüllt. Drei dieser Lösungen stellen wir nun erstmals zur Embedded World 2020 vor“, erklärt Andreas Bergbauer, Product Line Manager bei congatec.
 
„Die AMD EPYC Embedded 3000 Series Prozessoren ermöglichen eine breite Palette von Embedded-Edge-Server-Designs. Es ist großartig zu sehen, dass Unternehmen wie congatec in ein komplettes Ökosystem mit Server-on-Modules und allen erforderlichen Zubehörteilen investieren, wie diese leistungsstarken Kühllösungen, die Systemdesigns vereinfachen und Endkunden dabei helfen, ihre Systeme schneller zu erhalten“, erklärt Stephen Turnbull, Director Product Management und Business Development, Embedded Solutions bei AMD.
 
Die congatec Kühllösungen für das rund um die AMD EPYC Embedded 3000 Prozessoren entstandene 100 Watt Ökosystem umfassen drei Varianten, die alle auf der von der PICMG standardisierten COM Express Heatspreader-Spezifikation aufbauen: Heatspreader mit Heatpipe-Adapter, Heatspreader mit integrierter Heatpipe sowie eine aktive Kühllösung. Zusammen mit den COM Express Standard-Heatspreadern stehen OEM nun insgesamt 4 Varianten zur Verfügung, die die gesamte Palette der Prozessorkühllösungen abdecken.
weiter >> 1/2
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel