Blitz in Ihrem Wohnzimmer: Spiral MicroTesla

19. Oktober 2017, 08:40 Uhr
Blitz in Ihrem Wohnzimmer: Spiral MicroTesla
Weiterlesen in Elektor
Hier kommt ein optisch beeindruckendes Selbstbauprojekt: Mit Ihren bloßen Fingern können Sie gefahrlos einen 30-kV-Lichtbogen (hallo!) berühren. Spiral MicroTesla wird von einem USB-Ladegerät versorgt und erzeugt spektakuläre und knisternde Funken.

Gedruckte Spule

Anstatt einer großen und potentiell gefährlichen Spule mit viel Energie präsentiert Elektor dieses Projekt mit einer sicheren gedruckten Tesla-Spule mit begrenzter Energie, die an 5 V betrieben wird. Die maximale aufgenommene Leistung beträgt 5 Watt, weshalb die Sache keinen großen Schaden anrichten kann. Trotz der gefährlich klingenden 30 kV werden Sie bei Berührung des Lichtbogens höchstens ein leichtes Kribbeln bemerken.
Es ist nur ein einziger Taster nötig. Der durch die Betriebsmodi führt: Einschalten, 5-Hz-Impulse, 10-Hz-Impulse, 20-Hz-Impulse, Musiksteuerung, ausschalten. Wird S1 länger als 3 s betätigt, aktiviert die Elektronik den Hochleistungsmodus (1 A) ein.
 

Spiral MicroTesla muss mit einem zuverlässigen USB-Ladegerät etc. versorgt werden.
WARNUNG: Schließen Sie es niemals an einen USB-Port eines Computers oder Hubs an!

Komplettes Paket inklusive:
  • Platine mit vorbestückten SMDs – Durchkontaktierungen müssen gelötet werden
  • Acrylplatten, Schrauben, Muttern, Distanzstücke
  • Netzteil 5 V / 2 A
     
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel