Bis zu 11 DC-Motoren mit einem Arduino-Shield

4. Januar 2018, 13:17 Uhr
Arduino-Shield mit TL94112EL. Bild: Infineon.
Arduino-Shield mit TL94112EL. Bild: Infineon.
Roboter, ebenso wie Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen (HVAC) verwenden viele (kleine) DC-Motoren. Die Steuerung eines Gleichstrommotors erfolgt normalerweise mit zwei Halbbrücken, je eine für jeden Anschluss des Motors. So ein Treiber ermöglicht eine präzise Steuerung des Motors und kann ihn in beiden Richtungen drehen lassen.
 
Der jüngste Treiber TL94112EL von Infineon ist ein 12-Kanal-Halbbrückentreiber, der sechs Gleichstrommotoren im Parallelbetrieb oder bis zu 11 Motoren im Kaskadenbetrieb treiben kann. Über eine SPI-Schnittstelle kann der Benutzer mehrere dieser IC skoppeln, um eine große Anzahl von Motoren mit nur drei Leitungen anzusteuern. Dies erlaubt es, Motorketten ähnlich wie die beliebten bunten LED-Streifen zu realisieren.

Es existiert auch ein Arduino-kompatibler Shield mit einem TL94112EL, was das Experimentieren mit Motorsteuerungen sowohl für professionelle als auch für Hobbyzwecke stark vereinfacht.
 
Neben der Steuerung von Motoren kann das Gerät auch LEDs und Relais ansteuern. Halbbrücken auch können parallelgeschaltet werden, um leistungsstärkere Motoren zu erlauben. Diagnosefunktionen auf Kurzschluss, Leitungsbruch, Ausfall der Stromversorgung und Übertemperatur für jede Halbbrücke sind ebenfalls verfügbar.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel