Bindi: Asiatische Platinen von Eurocircuits

8. Januar 2014, 00:00 Uhr
Bindi: Asiatische Platinen von Eurocircuits
Bindi: Asiatische Platinen von Eurocircuits

Laut Eurocircuits, einem großen europäischen Hersteller von Platinen für Prototypen und Kleinserien, bringt es der neue Service "BINDI pool" auf den Punkt. Jedenfalls bezeichnet das Hindi-Wort "Bindi" den bekannten, roten Punkt in der Mitte der Stirn. Dieser ist quasi als Symbol für den indischen Standort der Fertigung zu verstehen.

 

Häufig benötigen Kunden, die zunächst kleinere Platinenauflagen für Prototypen geordert haben nach der erfolgreichen Realisierung von Projekten anschließend größere Lose. Hier lauerte dann bisher hinsichtlich der Qualität und Bestellabwicklung ein Bruch. Mit "BINDI pool" werden daher nun mittlere Stückzahlen doppelseitiger Platinen in einem durchdachten Bestellsystem und fortschrittlichen Mehrwert-Diensten, mit in Europa geprüfter Qualität und europäischen Transportkosten angeboten.

 

Durch die schon in Indien aufgebaute Datenaufbereitung besitzt Eurocircuits bereits umfassende Erfahrungen im indischen Markt. Der neue Produktionsstandort Eurocircuits India Ltd. arbeitet genau wie in Europa auch nach dem Pooling-Prinzip. Die Kombination mehrerer Aufträge auf einem Produktionsnutzen spart Einmalkosten und erübrigt Mindestbestellwerte. Der zunächst bis 12m² pro Los angebotene Service bietet ab dem zweiten Quartal 2014 neben doppelseitigen Platinen auch vierlagige Multilayer.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel