Elektor.TV | Android I/O-Board: Eigene Elektronik mit Android-Geräten steuern

15. Oktober 2015, 00:01 Uhr
Android I/O-Board
Android I/O-Board
Ein Android-Gerät ist eine ideale Grundlage zur Ansteuerung allerlei elektronischer Schaltungen, denn es ist preiswert, verfügt dank der CPU des Mobilgeräts sowohl über eine sehr hohe Rechenleistung als auch über einen Touchscreen und diverse Kommunikationsmöglichkeiten per Funk. Außerdem ist das Entwickeln dafür passender Anwendungen kein Hexenwerk, denn die Entwickler dieses universellen I/O-Boards haben hierfür schon viel Vorarbeit geleistet. Der Mikrocontroller versteht nämlich simple Befehle in Textform, die ihm über eine serielle Schnittstelle zugeführt werden.



Er übersetzt diese Befehle direkt in entsprechende Aktionen seiner insgesamt 22 I/O-Leitungen. Als Anwender muss man also keinesfalls in die Untiefen der Technik eintauchen, sondern kann sich auf die eigentliche Funktion des Programms konzentrieren. Zur Ansteuerung dieses Boards stehen Java-Klassen-Bibliotheken zur Verfügung. Das Board kann via Bluetooth, WLAN oder direkt per USB angesteuert werden. Selbstverständlich kann man dieses Board sehr gut auch mit Anwendungen einsetzen, die nichts mit Android zu tun haben: Jedes Gerät, das über eine serielle Funkverbindung kommunizieren kann, kann die vielfältigen Ein- und Ausgänge dieses Boards nutzen.
 
 
Verpassen Sie keines der neuesten News, Demos und Updates!
Abonnieren Sie jetzt Elektor.TV auf YouTube!
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel