Sensor für Herzfrequenz-Überwachung

12. Mai 2015, 23:09 Uhr
Sensor für Herzfrequenz-Überwachung
Sensor für Herzfrequenz-Überwachung
Mit dem SFH 7051 stellt Osram Opto Semiconductors einen integrierten optischen Sensor speziell für die Überwachung der Herzfrequenz vor. Gedacht ist der Sensor für Fitnessarmbänder, Smartwatches und andere so genannten „Wearables“. Der neue Sensor verbraucht wenig elektrische Leistung und ermöglicht dadurch lange Batterielaufzeiten.

Der Sensor besteht aus einer großflächigen Fotodiode und drei grünen LEDs mit 530 nm Wellenlänge. Er dient der Ermittlung der Herzfrequenz anhand der optischen Messung des Blutvolumens. Dabei speist man an der Hautoberfläche Licht ein, das von Blut und dem umliegendem Gewebe unterschiedlich intensiv absorbiert und auf den Detektor reflektiert wird. Mit seinem grünen Emissionsspektrum eignet sich der SFH 7051 besonders für die Pulsmessung am Handgelenk.

Die grünen Emitterchips des SFH 7051 sind in der neuesten, hocheffizienten UX:3-Chiptechnologie von Osram gefertigt. Die LEDs werden im optimalen Arbeitspunkt bei 20 mA betrieben. Bei diesem Strom zeigen die LEDs eine besonders gute Effizienz. Insgesamt erzeugt der SFH 7051 bei 20 mA / 3,2 V eine optische Leistung von 3 x 3,4 mW. Der geringe Stromverbrauch des Bauteils erlaubt lange Batterielaufzeiten im Endgerät. Die Fotodiode ist mit 1,7 mm² Fläche noch kompakt, aber genügend empfindlich für die benötigte Signalqualität. Die geringe Kapazität von nur 11 pF sorgt für kurze Schaltzeiten und ermöglicht eine hohe Messfrequenz.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel