Intelligentes Armband wacht über ältere Menschen

29. November 2015, 11:05 Uhr
Intelligentes Armband wacht über ältere Menschen
Intelligentes Armband wacht über ältere Menschen
Das nano-elektronische Forschungszentrum imec im belgischen Leuven und das belgische Start-up-Unternehmen Zembro haben mit der Produktion und Anfang November auch mit der Auslieferung der ersten Produktionsserie des Zembro Bracelet begonnen. Das intelligente Armband sorgt dafür, dass ältere Menschen mit ihrer Familie und ihren Freunden in Kontakt stehen – unmittelbar, immer und überall.

Zembro ist eine Kombination von Uhr, Mobiltelefon und Überwachungssystem. Die intelligente Uhr arbeitet intuitiv und besitzt ein helles, einfach zu verstehendes Interface. Mit einem vollgeladenen Akku arbeitet Zembro mehr als zehn Tage kontinuierlich, Tag und Nacht. Zembro besitzt keinerlei sichtbare Knöpfe und arbeitet, wenn der Akku geladen ist, ohne dass irgendetwas installiert werden müsste.

Alle Kontakte des Zembro-Trägers sind über eine Smartphone-App mit Zembro verbunden. Mit einem einfachen Fingerdruck kann ein Alarm in Zembro aktiviert werden, damit alle Zembro-Kontakte durch einen Bericht informiert werden. Diese Personen können dann über das mobile Telefonsystem im Zembro-Armband Kontakt mit dem Zembro-Träger aufnehmen.

Zembro verfügt auch über eine GPS-Lokalisierungs- und -Tracking-Funktion. Das Armband kann mit cleveren Algorithmen auch lernen, selbsttätig einen Notfall zu detektieren, zum Beispiel, wenn der Träger sich verirrt. Das Armband steckt in einem wasserdichten Gehäuse und kann deshalb außerhalb des Hauses getragen werden, selbst unter der Dusche oder beim Abspülen.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel