3D-Drucker: Gadget oder Werkzeugmaschine?

23. Januar 2019, 11:51 Uhr

Elektor-TV-3dprinting-lathe-novid

3D-Druck hat viele Fans, aber auch Zweifler. Zweifeln Sie auch? Um Vor- und Nachteilen auf den Grund zu gehen, sollten Sie sich ein Video anschauen, dessen Autor sich noch vor einigen Jahren als 3D-Druck-Gegner gesehen hat. Heute zeigt er in 17 Minuten einige der 3D-Drucke, mit denen er seine Schreinerei und sogar seine Drehmaschine (für Metall) verbessern konnte. Erstaunlich!

Die PLA-Pioniere sind wohl die ersten 3D-Druck-Fans. Sie haben bestimmt schon Anhänger des Extrusionsverfahrens getroffen und ihren Lobgesängen gelauscht, oder? Sie können unerschöpflich Geschichten über Filament-Varianten und diverse andere Feinheiten erzählen.

Debüt oder technisches Wunder?

Nicht alle sind vom 3D-Druck begeistert. Manche stört schon die „Plastikverschwendung“. In diese Kategorie gehöre ich zwar nicht gerade, aber trotzdem habe ich schon lange bestimmte, teilweise sogar deutliche Vorbehalte gegenüber 3D-Druckern.
Im Laufe der Jahre und insbesondere seit im Elektor-Shop auch 3D-Drucker angeboten werden, verwandelte sich aber meine anfängliche Ablehnung über Desinteresse zunehmend in positives Interesse. Ich bewundere dabei nicht so sehr die spektakulären Leistungen professioneller 3D-Drucker, sondern vielmehr den außergewöhnlichen Einfallsreichtum der Maker-Community und für die Resultate ihrer gemeinsamen Bemühungen.

13 Dinge, die ich gerne früher gewusst hätte

Diese Woche präsentiere ich ein Video für die Rubrik Elektor-TV, deren Autor noch vor einigen Jahren seine explizite Ablehnung gegenüber dem Hype um den 3D-Druck erklärte. Heute zeigt Marius Homberger in gut einer Viertelstunde einige seiner eher bescheidenen Drucke, mit denen er die Maschinen seiner Schreinerei und seiner Drehmaschine optimiert hat. Auf den ersten Blick nichts Außergewöhnliches, aber eine schön runde Kollektion vielfältiger Accessoires, die alle wirklich effektiv sind. Man beachte die Sorgfalt bei der Herstellung!
 

Keine Frage, dass die scheinbare Leichtigkeit dieser Demonstration nur durch unzählige Stunden des Experimentierens erreicht werden konnte. Deshalb gibt es als Bonus ein zweites Video an, dessen Titel für sich selbst spricht: 3D-Druck: 13 Dinge, die ich als Anfänger gerne gewusst hätte (3D Printing: 13 Things I Wish I Knew When I Got Started). Ein volles Programm.
Drehmaschine
 
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel