3-Punkt-Laserwasserwaage

18. Januar 2017, 11:09 Uhr
3-Punkt-Laserwasserwaage
3-Punkt-Laserwasserwaage
Die 3-Punkt-Laserwasserwaagen von Fluke sind so robust, wie man es von allen Geräten dieser Firma erwarten kann. Sie überstehen beispielsweise einen Sturz aus einem Meter Höhe mit Leichtigkeit. Die professionellen Messgeräte zeigen horizontale und lotrechte Linien mit einem nur sehr geringen Fehler von 6 mm auf 30 m.

Dank der (in einer ganz geringen Zeit) selbstausrichtenden kardanischen Aufhängung erhält der Anwender beinahe unmittelbar genaue Referenzpunkte. Lange zeitraubende und dennoch unpräzisere Messungen gehören damit der Vergangenheit an. Die Wasserwaagen sind mit einem roten oder einem gut sichtbaren grünen Laser erhältlich.

Die Messgeräte werden mit einer magnetischen Wandhalterung für eine einfache, stabile Befestigung und einem Stativ für schnelle und einfache Messungen von Lot- und Nivellierlinien geliefert. Als Lichtquelle kommt eine Laserdiode zum Einsatz. Zur Versorgung der Wasserwaage reichen drei AA-Batterien aus, deren (kontinuierliche) Betriebsdauer mehr als 30 Stunden (rot) beziehungsweise 10...12 Stunden (grün) beträgt. Mit den Abmessungen von 140 x 102 x 57 mm und einem Gewicht von 500 g (inklusive Batterien) ist das Gerät „werkzeugkistentauglich“.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel