1. International Wheelie Convention

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
1. International Wheelie Convention
1. International Wheelie Convention

Wie alles anfing: In der Juni-Ausgabe 2009 wurde das Elektor-Wheelie angekündigt. Dabei handelt es sich um ein selbstbalancierendes Gefährt mit zwei parallel angeordneten Rädern, ganz wie die bekannten Scooter der Firma Segway, nur eben als Selbstbauprojekt. Dieses Projekt war ein voller Erfolg und auf der ganzen Welt wurde fortan gebaut, geschraubt und natürlich auch gefahren. Die Artikelserie und auch die Bausätze waren dabei für einige Zeitgenossen lediglich eine Basis oder Anregung, weiter an diesem Konzept zu tüfteln und zu entwickeln.

 

Das Elektor-Wheelie war natürlich nicht das einzige Selbstbau-Balancier-Gefährt der Welt. Nach unseren ersten Recherchen findet man im Internet und speziell bei YouTube Spuren von mindestens 30 Selbstbauern, die mehr oder minder selbstständige Eigenkreationen unterschiedlichster Komplexität auf die Räder gestellt habe. Dem gegenüber stehen viele hundert blaue Ausführungen von Elektor oder daran angelehnte Selbstbaukonzepte. Man könnte also sagen, dass das Wheelie momentan der weitverbreitetste Selbstbau-Selbstbalancier-Scooter ist. Unter anderem liegt das auch daran, dass es ein prima Bauprojekt darstellt, an dem Studenten wie Privatleute eigene Optimierungen vornehmen können.

 

Eine weitere Folge des Wheelie-Erfolgs: Auf der Elektor-Webseite gibt es mit einem eigenen Wheelie-Subforum das aktuell wohl einzige spezielle Forum für Tüftler und Selbstbauer solcher Gefährte mit bisher 3.395 Beiträgen (stand vom 9.5.2012). Und nicht nur dass sich die in diesem Forum Aktiven gegenseitig mit Rat und Tat unterstützen und austauschen – sie stellen nun auch ein Treffen auf die Beine, das wohl die weltweit erste Veranstaltung dieser Art darstellen dürfte!
In Ellwangen-Röhlingen wird sich dieser Kreis zu einer zweitägigen Veranstaltung vom 12. bis zum 13.5.2012 treffen, um dort zu basteln, zu diskutieren, auszuprobieren und von einander zu lernen. Das Treffen wird sogar international, denn es werden nicht nur deutsche Teilnehmer erwartet. Einige bringen ihre ganz spezielle Eigenkreation mit. Neben Wheelies, Rutscherles und wie sie alle heißen mögen werden sogar „richtige“ Segways zur Verfügung stehen, sodass man in praktischen Fahrtests Schwächen und Stärken der unterschiedlichen Entwicklungen prima herausfinden kann.

 

Wer noch kurz entschlossen Interesse an der Teilnahme hat, der kann sich den zugehörigen Thread im Elektor-Forum anschauen und sich gegebenenfalls beim Organisator Günter Gerold per PM melden.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel