Über den Artikel

Von der Röhre zum Silizium…

…mit einem interessanten Zwischenschritt

Von der Röhre zum Silizium…
Seit 1907 von Lee de Forest die Triode erfunden wurde, lebt die Menschheit nun gut ein Jahrhundert im Elektronik-Zeitalter. Gut die erste Hälfte dieses Jahrhunderts hatten es Elektroniker nur mit Elektronenröhren - und in der zweiten Hälfte dafür fast ausschließlich mit Siliziumhalbleitern in diskreter oder integrierter Form zu tun. In einer relativ kurzen Übergangszeit wurden elektronische Geräte entwickelt und gebaut, die weder Röhren noch Siliziumhalbleiter, sondern stattdessen Selengleichrichter sowie Dioden und/oder Transistoren aus Germanium enthielten. Schauen wir uns diese Bauteile einmal genauer an.
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Links
Kommentare werden geladen...