Über den Artikel

Stromversorgung für Differenztastköpfe

Über die USB-Buchse

Stromversorgung für Differenztastköpfe
Im Elektor-Heft Juli/August 2016 hat der Elektor-Autor Alfred Rosenkränzer einen wunderbar einfachen Differenztastkopf für Oszilloskope auf Basis des Präzisions-Differenzverstärkers AD8479 vorgestellt. Er ist super für Messungen zum Beispiel im Audiobereich geeignet. Ein kleines Detail wurde aber in diesem Artikel nicht behandelt: die Stromversorgung des Tastkopfes (oder auch von mehreren). Alle modernen Oszilloskope verfügen an der Vorderseite über einen USB-Anschluss zur Datenausgabe. Da die Stromaufnahme eines Tastkopfs sehr niedrig ist, liegt es doch nahe, diese Buchse zur Versorgung des Tastkopfes zu nutzen.
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Links
Kommentare werden geladen...