Über den Artikel

Die neue Generation von bleifreien Legierungen

Man kann nicht alles haben. Doch, das geht.

Die neue Generation von bleifreien Legierungen
Die Richtlinien der Europäischen Union (EU) RoHS I von 2003 und RoHS II von 2013 regeln die Verwendung von Blei und anderen giftigen Stoffen wie Quecksilber und sechswertigem Chrom innerhalb der EU. Diese Richtlinien gelten auch für bleihaltige Lötverbunde, die seither nur noch in Ausnahmefällen verarbeitet werden dürfen. Lange Zeit war das Problem, dass bleifreie Lötverbunde der ersten Generation nicht die Leistungsfähigkeit bleihaltiger Legierungen erreichten. Aber in den letzten Jahren ist viel passiert....
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Kommentare werden geladen...