Über den Artikel

Leuchtturmfeuer 2.0

Mit einstellbaren Lichteffekten

Leuchtturmfeuer 2.0
Im November 2010 erschien in Elektor ein Beitrag für Modellbauer, der ein Leuchtturmfeuer mit einem „Drehlicht ohne Drehen‟ beschrieb. Zur Schaltung gehörten analoge Komponenten wie der Timer-Baustein 555 und der Opamp LM358. Jener Leuchtturm lief perfekt, er hatte jedoch den Nachteil, dass sich die Anzahl der Schaltungskomponenten auf 29 belief. Mit einem Mikrocontroller ATtiny45 lassen sich die Komponenten und auch die Kosten spürbar reduzieren. Die hier vorgestellte Version 2.0 kommt mit nur acht Komponenten aus, sie hat trotzdem einiges mehr zu bieten.
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Links
Kommentare werden geladen...