Über den Artikel

Ein Blick auf die Smart Building Connectivity

Beleuchtung als Plattform

Ein Blick auf die Smart Building Connectivity
Bei kommerziellen Beleuchtungssystemen zeichnet sich ein Durchbruch ab, der das Zeug dazu hat, die Zukunft effizienter Konnektivität in Gebäuden zu verändern. McKinsey prognostiziert, dass der weltweite Beleuchtungsmarkt bis 2020 einen Wert von nahezu 159 Milliarden US-Dollar erreichen wird [1]. Angesichts dieses zunehmenden Wachstums gewinnt Bluetooth Mesh das Potential, Beleuchtungssysteme mit einem drahtlosen Netzwerk ausstatten und so eine verteilte Plattform für andere funkbasierte Gebäude-Services zu schaffen. Dieses „Lighting-as-a-Platform“-Konzept ist weniger futuristisch, als man zunächst denken mag, denn es erlaubt Unternehmen das gewöhnliche Licht in ein ausgeklügeltes Netzwerk zu verwandeln, das Automatisierung, Effizienz und Sicherheit unterstützt.
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Links
Kommentare werden geladen...