Über den Artikel

Industrie 4.0/Industrielles IoT:

Von der Interoperabilität zu kognitiven Ansätzen

Industrie 4.0/Industrielles IoT:
Ob Industrie 4.0, Industrielles Internet-der-Dinge, IIoT, oder auch „digitale Herstellung“: Innovationen in der Fertigung stehen gegenwärtig ganz oben auf den Agenden von Industriebetrieben. Auf der Suche nach Möglichkeiten für die vertikale Integration von Maschinen über die Cloud, deren horizontale Einbettung in die Lieferanten-Netzwerke oder deren Optimierung entlang des Produkt-Lebenszyklus können auf Basis von IoT Prozesse, Qualität und Interoperabilität verbessert werden. Ziel ist es, aktuelle Geschäftsanforderungen besser zu erfüllen beziehungsweise extrem diversifizierte Produkte, zugeschnitten auf die jeweiligen Kundenwünsche, zu produzieren.
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Kommentare werden geladen...