• Miscellaneous Electronics
  • Veröffentlicht in Heft 12/2014 auf Seite 90
Über den Artikel

Nächsten Monat in Elektor

Nächsten Monat in Elektor
Ebenso wie zu Beginn dieses Jahres wird die erste Ausgabe im kommenden Jahr eine doppelte Ausgabe mit extra-starkem Inhalt sein. Wir haben einen spannenden Mix aus Kurzbeiträgen, anspruchsvollen Projekten und aktueller Information vorbereitet. Die Mikrocontroller beherrschen nicht allein das Feld, auch für die Mess- und Regelungstechnik ist Platz, und die analoge Schaltungstechnik kommt ebenfalls nicht zu kurz. J:B-Synthesizer Nach Jahren der Pause stellt Elektor einen neuen Musik-Synthesizer vor. Die analogen Gerätschaften, die seinerzeit Wandschränke vereinnahmten, sind längst Geschichte. Heute sind kompakte Synthesizer gefragt, die einfach bedienbar sind. Basis unseres neuen Entwurfs war das J2B-Board mit ARM-Prozessor (September 2011), es wurde gründlich überarbeitet. Zum J:B-Synthesizer gehört Software, die natürlich komplett open-source ist. Und so viel sei schon verraten: An Rechenleistung mangelt es nicht! Platino-Signalgenerator Auf der Basis des Platino-Boards vom Oktober 2011 haben wir einen Signalgenerator entworfen, der für viele Zwecke geeignet ist. Nicht nur die Standard-Signalformen Sinus, Rechteck, Dreieck, Sägezahn und Einzelimpuls werden erzeugt. Der Anwender kann auch Signalformen nach Bedarf programmieren und diese Signale mit anderen Signalen frequenzmodulieren. Die Bedienung ist unkompliziert und übersichtlich, dazu tragen ein Drehencoder und ein vierzeiliges LC-Display bei. Außer dem J:B-Synthesizer und dem Platino-Signalgenerator sind folgende Themen geplant: • Einfacher FM-Empfänger • LED-DC/DC-Booster • Breakout-Board für Feuchte-Sensor • True-RMS-Vorsatzmodul für DMM • CMOS IR-Modulator • ZigBee T-Board • Uhr mit DCF-Visualisierung • ELPP-Multitester Elektor Januar/Februar 2015 erscheint am 07. Januar 2015. Änderungen vorbehalten!
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...