• Test & Measurement
  • Veröffentlicht in Heft 7/2014 auf Seite 118
Über den Artikel

Digilent „Analog Discovery“

Eierlegendes Wollmilchferkel

Digilent „Analog Discovery“
Ein USB-Oszilloskop mit ein paar Zusatzfunktionen und einer analogen Bandbreite von 5 MHz – fängt ein Elektroniker da nicht an zu gähnen? Doch dieses Vielzweck-Gerät hat es in sich, denn seine Zusatzfunktionen machen es zum universellen Kompaktlabor und prädestinieren es für Lernzwecke und analoge Experimente – nomen est omen!
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Links
Kommentare werden geladen...